Übungsleiter

Volker Thiemann


Im Alter von etwa 14 Jahren ist der Lehrer der Willy-Brandt-Gesamtschule mit Volleyball in Kontakt gekommen, seitdem hat ihn die Sportart nicht mehr losgelassen. Mit 18 folgte der Trainerschein, dann betreute er eine etwa gleichaltrige “Herren”mannschaft als Zuspieler und Spielertrainer. Als Student kam er in Kontakt mit der Mixed-Liga. Besonderer Spaß für Thiemann: das Schmettern. Denn bei einer Netzhöhe von nur 2,35m kam er hier auch mit seiner Körper”länge” zum Zuge (“auch wenn die Netzkante aus unerfindlichen Gründen in letzter Zeit immer schwerer zu erreichen ist”, so Thiemann augenzwinkernd). Am Mixed-Volleyball gefällt ihm überdies die lockere unverkrampfte Atmosphäre sowie die freien Wochenenden.Seine Statement zum Trainingskonzept: “Unserer Auffassung nach lernt man im Training am meisten durch wettkampfnahes Spielen, entsprechend sieht unser Übungsbetrieb aus. Spaß und Spielfreude stehen im Vordergrund, Konditionstraining interessiert uns weniger…”.